Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

Kommentar zum weit verbreiteten AFD-Bashing:


All die SPD, CDU/CSU und die Grünen wählen, das sind nicht nur Idioten, das sind Sadisten. Und machen hier ein auf scheinheilig, weil die AFD - Pluspunkte macht - ich könnte darüber nur noch kotzen. Man könnte es auch so sagen: der eine Faschist schreit zum anderen Faschist - Du bist doch ein Faschist.

Ich weiß auch nicht was an der AfD viel schlimmer sein soll, als an der CDU/CSU, SPD, FDP, Grünen - außer dass sie bis jetzt den Fehler noch nicht gemacht haben, wie einst Adolf Hitler den Fehler machte, sich nicht an dem ungeschriebenen Gesetz zu halten, erst an der Peripherie zum Morden - so wie es der Kapitalismus mit seinen Politfiguren mit seinen Finanzinstrumenten wie dem IWF und Weltbank uns in einer fürchterlichen Brutalität jeden Tag vor Augen führt. Jetzt erst hat man wieder auf Grundlage des Bonner Grundgesetzes, das syrische Volk, mit Sanktionen belegt, dass dadurch 100-tausende-Menschen vom Hungertod bedroht sind. Die AFD ist nicht mehr oder weniger schlimm - wie der Rest der ganzen Bagage, obwohl sie bis jetzt noch eine saubere Weste haben, denn sie haben noch kein auf dem Gewissen - bis jetzt!

Auch sind sie nicht verantwortlich für:

Vorratsdatenspeicherung, Aufhebung der Unschuldsvermutung, Kameraüberwachung an öffentlichen Plätzen, Verkehrsmitteln und an Arbeitsplätzen, Bankabkommen SWIFT, TTIP, TISA, CETA Speicherung aller Fingerabdrücke in zentralen oder dezentralen Dateien, Überwachung aller öffentlichen Fluchtwege über Tollcollect (Mautdaten), Einrichtung einer Zentraldatei, z.B. ELENA, biometrische Personalausweise, biometrische Gesundheitskarte plus angepasster Gesundheitsreform, Onlinedurchsuchung, Bundestrojaner, usw., desweiteren eine lebenslange Steuernummer, ein wenig Arbeitszwang über Hartz4. Außerdem demokratische Kriegsbeteiligungen im Ausland, aber auch den Einsatz der Bundeswehr im Innern in Form von Kriegsmaschinerie bei Demonstrationen (G8) und natürlich die fortwährende Durchführung des Mikrozensus unter Androhung von Bußgeldern und Beugehaft, dem dann bald auch der Makrozensus folgt und so weiter.

Stephan Steins Autor von „Die Roten Fahne“ bemerkt dazu richtig: Nun gehören wir sicher zu den konsequentesten Kritikern der Partei AfD, aber es ist ein Novum in der Geschichte, dass sich die Friedensbewegung mit dem Kampf gegen eine bestimmte Partei befassen soll, die gar nicht in Regierungsverantwortung und somit auch gar nicht für staatliche friedenspolitische Entscheidungen zuständig ist.

Damit wird nebenbei auch nochmal eine Funktion der AfD für das System deutlich: Die Leute sollen im emotionalen Reflex ihr Engagement gegen Rechts, gegen die faschistische Gefahr auf die Sockenpuppe AfD richten und währenddessen von der internationalen, imperialen Entwicklung abgelenkt werden.

Hier wird ganz bewusst an einer Kulisse gearbeitet, die den Faschismus an der Macht entlasten soll, indem man die Menschen in potemkinschen Dörfern aufeinander hetzt...

Marigny de Grilleau 4. September 2016
Reposted byKingBalancecondensator

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl