Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

„Ich jage allen Bullen eine Kugel in den Kopf“Personen randalierten in Polizeiwache – dramatischer Vorfall in Naumburg


In Naumburg in Sachsen-Anhalt ist am Wochenende ein Polizeieinsatz aus dem Ruder gelaufen. Als die Polizei den Führerschein eines 21-jährigen Syrers einzog, kam es zur Auseinandersetzung zwischen den Beamten und der Familie des Mannes. Mehrere Personen randalierten im Polizeirevier. Inzwischen gibt es weitere Details aus der Tatnacht.

Wie die Polizeiin Naumburg in ihrer ursprünglichen Pressemitteilungschrieb, nahmen Beamte am Samstagabend einem 21-jährigen Syrer den Führerscheinab, weil ein entsprechender Bescheid vom Straßenverkehrsamt vorlag. Der Mann wehrte sich und rief mehrere Personen zur Hilfe, die die Beamten bedrängten. Dabei sei der Streifenwagen beschädigt worden.

Kurz danach sei der 21-Jährige mit einer größeren Gruppe in das Revierkommissariat gekommen und habe die Herausgabe seines Führerscheins gefordert. Dabei kam es in der Polizeiwache zu weiteren Sachbeschädigungen und Gewaltandrohungen gegenüber anwesenden Beamten. Festnahmen gab es jedoch keine. Laut Polizei seien Bedrohungen alleine dafür nicht ausreichend.

Interne Polizei-Protokolle schildern die Situation

Die maßgeblich beteiligte syrische Familie ist laut Innenministerium schon häufiger durch kriminelle Handlungen aufgefallen. „Das ist eine Mischung aus Straftaten von erheblichem Umfang und Integrationsverweigerung, gepaart mit Testosteron“, sagte Minister Holger Stahlknecht (CDUder „Mitteldeutschen Zeitung“vom Freitag. Der Haupttatverdächtige sei bereits vorbestraft.

Kommentar: "Keine Festnahme!?!? WTF!?! ...ich glaube ich lese nicht richtig!" 

Reposted byKingBalancep856

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl